Allgemein, Klima-Atlas

Klima-Atlas: Helena Gualinga aus Ecuador

Diese Collage zeigt Zitate Helenas und den Regenwald in dem sie zuhause ist. Erstellt wurde sie von unserer Praktikantin Luise. Bildquellen findet ihr unten.

Helena Gualinga ist eine indigene Klimaaktivistin aus Ecuador. Die 18-Jährige lebt in der Kichwa Sarayaku Community im südlichen Amazonas. Diese indigene Community kämpft schon seit vielen Jahren gegen große Ölfirmen, die im Amazonas bohren und damit den Wald zerstören und die Gewässer vergiften. Helena erklärt: “Wir schätzen den Wald so, wie wir Menschen schätzen, weil wir glauben, dass er einen Geist hat”. 2012 war die Kichwa Sarayaku Community mit einer Klage vor dem Inter-Amerikanischen Gerichtshof erfolgreich, welcher die ecuadorianische Regierung für Menschenrechtsverletzungen im Amazonas verurteilte.

Helena ist mit diesem Kampf um indigene Rechte und gegen Umweltverschmutzung aufgewachsen und führt ihn jetzt selbst weiter. Als Delegierte bei der COP25 (Klimakonferenz der Vereinten Nationen) hielt Helena eine Rede, in der sie die ecuadorianische Regierung anklagte: ”Unsere Regierungen gibt den Firmen Land, welche für den Klimawandel verantwortlich sind. Das ist kriminell!” Die ganze Rede kannst du dir hier anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=8cE3uFuELiE .

Aus der Enttäuschung über die Klimakonferenz, in der ihre Anliegen nicht erhört wurden, gründete Helena mit 200 anderen jungen Klimaaktivist*innen die Kampagne Polluters Out. Die Kampagne hat sich zum Ziel gesetzt, die fossile Industrie daran zu hindern, großen Einfluss auf die Politik zu nehmen. Momentan fordert Polluters Out mit einer Petition, dass bei der nächsten Klimakonferenz keine Gelder von der fossilen Industrie angenommen werden: https://pollutersout.org/our-petition.

Wenn du neugierig geworden bist und wissen willst, wie die Menschen in der Kichwa Sarayaku Community leben, kannst du dir hier ein Video mit Helenas Schwester anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=qzro0X4vCYU. Weitere Informationen zu Ecuadors Geschichte, Politik und Kultur sind als PDF unten zum Download verfügbar. Helenas Social Media-Auftritte findest du hier:

Instagram: https://www.instagram.com/helenagualinga/?hl=de

Twitter: https://twitter.com/sumakhelena?lang=de

Eure Eindrücke zu Helena:

Wir haben euch nach euren Gedanken zu Helena gefragt, und diese tollen Beiträge haben uns erreicht:

c_Alara Günel

Und diese Gedanken erreichten uns per Mail:

„Angestoßen durch die beeindruckendem Worte und Taten von Helena Gualinga war ich entschlossen, mich weiter mit Ecuador und dem dortigen Kampf gegen den Klimawandel auseinanderzusetzen. Nach einigem Vertiefen hatte ich überlegt auch was ecuadorianisches zu kochen. Die typische Fleisch lastige Küche ist nicht meins und auch sonst entschied ich mich dann doch die Idee zu verwerfen. Südfrüchte, Quinoa, Avocado… sind sicher alle lecker, aber leider treibt unsere Nachfrage auch massiv die Klimakrise (und Armut!) voran. Riesige Wassermengen, großflächige Monokulturen, lange Transportwege u.v.m. Das alles nur weil wir Europäer*innen sie als neues Superfood „entdeckt“ haben. Derweil können sich Leute vor Ort teilweise jahrhundertelange Grundnahrungsmittel wie Quinoa nicht mehr leisten, weil sich der Preis durch den neuen weltweiten Markt vervielfacht hat. Also gab es kein ecuadorianisches Essen, aber Denkanstöße. Ich bin der Überzeugung, dass die Klimabewegung auch hier in Deutschland definitiv Klimaaktivist*innen wie Helena Gualinga mehr Aufmerksamkeit schenken und unterstützen muss. Denn sie kämpfen schlussendlich um ihr Leben und brauchen jede helfende Hand.“

#saveourplanet #whiteprivilege

– Leander B.

Vielen Dank für diese tollen Beiträge! Habt ihr Lust bekommen mitzumachen? Wir freuen uns über Eindrücke, Ideen, Collagen, Bilder, Gedichte … Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Schickt uns eure Beiträge gerne auch weiterhin an gruene.oase@bdp.org oder bei Instagram/Facebook!

#KlimaAtlas #Ecuador

Bildquellen:

-https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e1/Helena_Gualinga.jpg/220px-Helena_Gualinga.jpg

Danke für diesen Beitrag an Luise Buchenaus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s